Wahlbereich I – Nienburg stellt sich auf

Nienburg. Nachdem sich vor wenigen Tagen der Wahlbereich II (Hoya, Heemsen und Marklohe) für die anstehende Kreistagswahl am 11. September neu aufgestellt hat, folgte nun der Wahlbereich I – Die Stadt Nienburg/Weser.

(Anklicken zum Vergrößern)

(Anklicken zum Vergrößern)

Im Hotel zur Krone trafen sich die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes um ihre Empfehlung an die Gesamt-Wahlbereichsversammlung am 26. April abzugeben. Der Kreisvorsitzende Dr. Frank Schmädeke zeigte sich erfreut, dass es den Nienburgern gelungen ist ihre Liste mit 15 Kandidatinnen und Kandidaten aus vielen Altersstufen zu besetzen und eine gute Mischung aus Neueinsteigern und erfahrenen Kreistagspolitikern zu finden.

Während der Vorstellungsrunde einte die Nienburger Bewerberinnen und Bewerber, dass Sie sich für eine bessere Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden einsetzen möchten – getreu dem Motto „Stadt und Land – Hand in Hand“.

Nach der Empfehlung der Wahlbereichsversammlung soll Barbara Weissenborn (2. Reihe, 5. v.l.) die Liste anführen und ihre Ideen und ihr starkes Engagement auch auf Kreisebene einbringen können.

Weiter kandidieren (1. Reihe von links) Georg Hennig, Andre Kolley, Karin Franze, Dietrich Volger sowie (2. Reihe von rechts) Wilhelm Schlemermeyer, Hans-Peter Rübenack, Tim Hauschildt, Volker Brauer, Ralf Weghöft, Viktor Jahn, Britta Waschke, Marcus Veil und Jörg Wojahn.